Leben und Arbeiten in Moskau - www.ostblog.tv

Previous Entry Share Next Entry
It´s the End of a Love-Affair - is it?
mueller_moskau
Wer regiert dieses Land eigentlich? Wladmiri Putvedev? Oder doch Dmimir Medvedin? Diese Frage quält weiterhin die russischen Kommentatoren. Eine Meinung die in letzter Zeit immer mehr Verbreitung gewinnt ist, dass an die Stelle des "Tandems" Putin-Medvedev ein Team getreten sei: Etwa 15 Personen aus dem engsten Zirkel der Macht würden die Zukunft des Landes bestimmen, ganz egal wer formal die verschiedenen Ämter innehabe. Die Präsidentschaftswahlen kommendes Jahr seien daher eigentlich bedeutungslos. Ein gute Analyse dieses Themas ist hier nachzulesen: chathamhouse.org.uk/research/russia_eurasia/papers/view/-/id/1070/

Es scheint aber auch andere Gesetzmäßigkeiten zu geben: An der sowjetischen bzw. russischen Spitze scheinen sich Kahlköpfe mit Führern abzuwechseln, die sehr kräftigen Haarwuchs haben: Lenin-Stalin-Chruschew, Breschnew, Andropow, Tschernenko, Gorbatschow, Jelzin, Putin, Medvedev, Putin, Medvedev, Putin, Medvedev, Putin, Medvedev, Putin, Medvedev etc. 

  

Aber wie kann man sich das Verhältnis der beiden eigentlich vorstellen. Ist Putin eine Art liebende Mutter, die sich um den kleinen Dima kümmert und ihn liebevoll bei seinen Entscheidungen begleitet?



Oder ist er doch eher der böse Vater, der hart und diktatorisch entscheidet und alles aus dem Weg räumt was ihm nicht passt?



Ist der kleine Dima am Ende nur eine Marionette an den Fäden des großen Puppenspielers?


Oder verbindet die beiden am Ende nichts weiter als eine große gute Männerfreundschaft unter dem Zeichen des goldenen russischen Doppeladlers??



Klar ist auf jeden Fall eines: Auf den Ehrentribünen der verschiedenen Feierlichkeiten ist eine neue Zeit angebrochen...



Und zum Schluss noch ein Link zu einer interessanten Analyse der Beziehung zwischen Vova und Dima
www.rferl.org/archive/The_Power_Vertical/latest/884/884.html

?

Log in